Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    restless-girl
    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/stephandoe

Gratis bloggen bei
myblog.de





Über

Ein Jahr in OZ

Alter: 30
 



Werbung



Blog

mit Pc im Auto bei laufendem Motor

Guten Morgään,Ich sitze heute Morgen in meiner neuen Behausung. In den letzten Tagen bin ich mit Nick, Johe, Seck, und Domenick auf einem kleinen Rodtripp gewesen. Eine tolle Zeit sage ich euch. Wunder schöne Natur, entspannte Abende am Lagerfeuer und tolle Gespräche. Nach drei Monaten Perth und Arbeit sind die Akkus zwar nicht wirklich wieder aufgeladen aber es war eine tolle Abwechslung. Was mich wirklich beeindruckt hat ist die eigene Veränderung an mir selbst. Ich habe wieder Spaß an Fußball, Wandern, Schwimmen an Bewegung im allgemeinen. Das leben als Camper ist nicht so einfach wie in Deutschland. Auch auf einem Campingplatz wo man bezahlt sind die Duschen Kalt. Und verdammt ich bin in Australien und ich friere mehr als in Deutschland. Die Nächte können mal ganz locker unter 4 Grad gehen. Da für ist mein Schlafsack nicht gedacht. Aber naja ich dachte ich kaufe einen günstigen da es ja nicht für lang so kalt sein wird. Doch jetzt bereue ich meine Entscheidung. Auch jetzt gerade sitze ich in meinem neuen Haus und habe zwei Hosen zwei Pullover und eine Wolldecke und trotzdem ist mir Arschkalt. In der Gruppe hat sich gezeigt das Nick und Johe meine Lieblinge sind und Seck muss man einfach gernhaben er ist so ein Tolpatsch aber dabei so eine Schisser der immer Hilfe braucht aber da für soooooo ein lieber Mensch ist, dem man wirklich nicht nachtragend sein kann. Domenick kann und will ich noch nicht einschätzen. Er ist erst seit zwei Wochen in Australien und ich kenne ihn zu wenig. Leider hat er sich einen Lautsprecher fürs Handy gekauft und geht da mit jedem auf den Wecker . Johe ,Nick und ich wollen uns in Neuseeland wieder Treffen. Ich werde hier leider vorzeitig abbrechen müssen um nach Melborn zu fahren um meine Jule vom Flughafen abzuholen. Das wird ein ganz schöner ritt ca 4000 km zum Flughafen vielleicht finde ich ja jemanden der mit möchte. Ich habe meine liste der giftigen Tiere erweitert zur Redbag ist jetzt noch eine Hansman hinzugekommen. Hier auf der Farm riecht es wie auf einem Bauernhof zuhause. Wir leben in einem Blechhaus das mich an die Schrebergärten der Mädels erinnert mit dem unterschied das es hier viel kälter ist. Ich breche hier jetzt erst mal ab und werde morgen weiteres berichten 27.9.15 Aus morgen wurde über morgen. 29.9.15 eigentlich Hätten wir ja gestern schon anfangen sollen zu arbeiten. Doch dem Farmer ist im letzten Moment eingefallen das er ein langes Wochenende braucht und ist in Urlaub gefahren. Nun saßen wir einen Tag herum. Das ist leider typisch für Australien Zeitangaben werden zu 90% nicht eingehalten. Aber ehrlich gesagt passte mir es ganz gut so blieb mehr zeit um sich mal um zu sehen. Die nächst gelangenden Einkaufs orte usw. zu erkunden, auch einmal um die Farm sind wir und ja was soll ich sagen hier lest es sich aushalten. Ich bin quasi in klein Nahe (ein Dorf in SH) gelandet. Heute soll es nun endlich los gehen. In zwei Stunden fährt der Farmer bei dem wir leben, mit uns zur Farm auf der wir arbeiten werden. Die Gruppen Dynamik hat sich etwas verändert, Seck und Domenick haben sich aus der gemeinsam essen und kochen Gruppe ausgeklinkt. Was ich ziemlich schade finde da es kein besseren weg gibt Geld zu sparen als gemeinsam einzukaufen und zu kochen. Auf der andererseits sind jetzt die Fleißigsten zusammen und man spart sich Arbeit da durch. Für mich ist es immer noch so unerklärlich wie es sein kann in einem Haus so frieren zu müssen. Ich schlafe mit Jogginghose und Pullover unter zwei Decken und trotzdem ist es Kalt. Was mir aufgefallen ist das wir alle von einander träumen, ich kann mich zwar nicht immer daran erinnern was es ist aber es hat immer mit dem Haushalt und dem zusammen leben zu tun. Johe hat jetzt angefangen ein Traumbuch zu schreiben. Er hat die intensivsten Träume von uns in dem Er schon den ein oder anderen erwürgt hat. 01.10.15 fahre jetzt in die Stadt und will mal sehen ob ich es irgendwie in den Blog laden kann. Es gibt zwar wieder was zu berichten aber da für bleibt gerade keine zeit..... seit nicht bösse es ist wirklich nicht leicht hier zu blogen
1.10.15 06:40


Werbung


In Erinnerungen

Heute ist einer meiner ersten Tage wo ich nicht zur Arbeit muss. Schön zwei Stunden länger schlafen, einen Kaffee in die Hand und an den Pc setzen. Schwups haben mich meine Gedanken los geschickt an zu hause. Immer wieder begegnet mir die Frage wieso bin ich eigentlich auf diese Reise gegangen. Ich vermisse zuhause, meine freunde, meine Familie, mein Verein und die Fliegerei. Ich bin nie wirklich unglücklich gewesen. Im Gegenteil ich habe zuletzt in Deutschland Ziele erreicht die ich für unmöglich gehalten habe. Hier begegne ich viele Menschen die auf der Flucht von zuhause sind. Weill Sie mit unserem System oder Familie e.c Nicht zurecht gekommen sind. Ich würde aber behaupten das es mir mit dem Heimweh immer noch besser geht als Denen, denn ich weiß wo ich hingehöre. Eine richtige Antwort auf die Frage wie so ich denn jetzt hier bin finde ich nicht. Ich denke das es für mein Ego wicht gewesen ist was zu tun worauf ich zurück blicken kann. Dieser Blog ist in gewisser weise so ziemlich der einzige weg meine Erfahrungen mit euch zu teilen. Es läuft jetzt auf den blöden Satz hinaus den ich eigentlich nie sagen wollte. Ich bin schon ziemlich alleine auch wenn ich dauernd Leute um mich herum habe. Ich bin nun sehr froh das ich ich nun endlich los komme. Ein Tapeten Wechsel wird mich sicher auch wieder auf andere Gedanken bringen. Ich würde mal behaupten das jemand der sich in Gedanken so sehr mit zuhause beschäftigt wie ich. Bestimmt als gleicher Mensch zurück kommt. Also Marc mache dir keine sorgen. Das einzige woran man sich gewöhnen muss ist das ich nicht so schnell wieder zurück bin. Und das ich so das ein oder andere anders angehen werde wenn ich wieder da heim bin.Habe euch super doll lieb
18.9.15 03:45


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung